25. Oktober 2016

Rückholdienst

Der DRK Ortsverein Schwelm betreibt einen Patientenrückholdienst aus dem In- und Ausland. Der Rückholdienst führt Transporte für Privatpersonen, Krankenhäuser, Kurkliniken und Reiseversicherer durch. Wir haben  über 25 Jahre Erfahrungen mit Langstreckentransporten. Höchsten Wert  wird auf die Sicherheit für Patienten, Begleitpersonen und selbstverständlich auch für unser eigenes Personal gelegt. Es gibt bei uns keine "Mamuttouren" . Das Personal übernachtet bei Langstreckentransporten vor Ort, bei Notfalltransporten werden bis zu 3 Fahrer (Austausch per Flieger) genutzt. Uns steht ein Team von 46 Rettungshelfern, Rettungsanitätern, Rettungsassistenten und Ärzten zur Verfügung.

Wir bieten mehre Möglichkeiten der Rückholung an:

- PKW Transport ( bis zu 6 Sitzplätze im Transporter) mit Gepäck

- Krankenfahrt (Liegend oder im Transportstuhl) für Patienten die keiner med. Betreuung bedürfen

- Krankentransport (Liegend oder im Transportstuhl) für Patienten die eine medezinische Betreuung (Medikamente, Sauerstoff, Geräte, besondere Pflege) bedürfen

- Notfalltransport (Liegend) für Patienten die eine intensive med. Betreuung oder Überwachung bedürfen

-Intensivtransport (Liegend) für schwersterkrankte Patienten die zwischen zwei Intensivstationen transportiert werden müssen mit oder ohne Arztbegleitung (Arzt kann auch von der Startklinik bereit gestellt werden um den Transport zu begleiten).

- Flugbegleitung (im normalen Linienflieger) med. geschultes Personal mit Notfall-Ausrüstung begleitet den Patienten. Zubringerdienste Hin und Zurück zum Flugzeug werden gerne  mit organisiert.

 -Kinderbegleitung -Rücktransport durch Fachpersonal (Zug/Flugzeug/PKW) möglich.